Werkzeug für Pro Menor Manaus - Pro Menor

Manaus / Brasilien


         
 

Ein ausuferndes Stadtgebiet liegt in Manaus - Alvorada. Die Salesianer Don Boscos betreuen hier eine große Pfarrei nebst Jugendzentrum, ein Pre-Noviziat und das Sozialwerk Pro Menor. Dieses große Jugend- und Berufsbildungszentrum

„Pro Menor" entstand zu Beginn der Achtziger Jahre, als Alvorado zu einem riesigen Zuzugsgebiet wurde. Damals wie heute liegt das Don Bosco-Zentrum in

einer sozial schwierigen Umgebung. Das Gebiet ist ein Brennpunkt für rasche und ungesunde Stadtentwicklung aufgrund anhaltender Landflucht.

Inzwischen haben verschiedene Umstände die Situation von Pro Menor zwar verändert, aber nach wie vor ist es ein überaus wichtiges Zentrum der Jugendarbeit in einem sozial schwierigen Umfeld geblieben. Zurzeit erhalten in dem Berufsbildungszentrum 384 Jugendliche eine berufliche Ausbildung in den Bereichen Schreinerei, Schweißen, Karrosseriebau, Mechanik, Hauselektrik, allgemeine Elektrik, Kfz- Elektrik, Informatik A (Grundkurs), Informatik B (Aufbaukurs) sowie Kühl- und Klimatechnik.
 

Voraussetzung für die Aufnahme in einen Ausbildungskurs sind:

! Alter des Jugendlichen
(15 Jahre und älter)

! Sozialbedürftigkeit

! Abschluss der 5./6. Klasse

! Wille und Motivation zum Lernen.

 

 

Die Ausbildungskurse dauern in der Regel 2 Jahre. Lediglich im Bereich

Informatik handelt es sich um einjährige Kurse. Für die Auszubildenden stehen 11 Ausbilder zur Verfügung. Im Bereich Kfz-Elektrik und Kfz-Mechanik werden auch Reparaturarbeiten im Kundenauftrag (pro Tag etwa 2-3 (Fahrzeuge) durchgeführt. Die hieraus erzielten Einkünfte werden zur Finanzierung der Unterhaltskosten eingesetzt.

Im Bereich Schreinerei werden u. a. auch Möbel für die gesamte Einrichtung (Tische, Stühle, Betten etc.) hergestellt. Gegenwärtig besteht allerdings für diesen Berufszweig nur ein geringes Interesse bei den Jugendlichen. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Informatikkurse, da die hier

erworbenen Fähigkeiten in vielen Bereichen einsetzbar sind und heute in

nahezu jedem Berufsbereich Computerkenntnisse erforderlich sind.